Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was gibts Neues?

 Ringreiten

2017

 

Ausschreibung

hier klicken


 

Spass am Reiten für Groß und Klein!

Die Infektion mit dem „Islandpferdevirus“
 
Wer hätte gedacht, dass es einmal so kommen würde?
Auf jeden Fall ahnte das niemand, als wir 1992 in Ilhorn bei Inge und Jürgen Claus
die Islandpferde kennen lernen durften.
Plötzlich stand auch Sonja, die ja Angst vor Pferden hatte,
mitten auf der Weide in einer Herde Islandpferde.
Schon nach unserem ersten Aufenthalt stand fest, wenn wir jemals ein eigenes
Pferd bekommen oder kaufen sollten, dann nur ein Islandpferd!
In den nächsten Jahren folgten weitere lehrreiche Besuche auf dem kleinen Ponyhof.
Später machten wir dort auch unser Treckingreiterabzeichen.
1995 kam dann das erste Islandpferd zu uns nach Hessisch Oldendorf,dies war Fjolu-Blesa fra Nordur-Hvammi.

Fjolu-Blesa fra Nordur-Hvammi

Vater:   Huginn fra Kirkjubae
Mutter: Skeifa fra ThjodolfshagaFjolu-Blesa fra Nordur-Hvammi Vater: Huginn fra Kirkjubae Mutter: Skeifa fra Thjodolfshaga  

Da ein Islandpferd ja bekanntlich nie allein kommt, wurde im Frühjahr 1996 unser erstes Fohlen geboren. Dieses niedliche kleine Wesen konnte natürliche nicht verkauft werden!
Ohne viel Mühe konnten wir bereits viele Menschen in unserem Umkreis mit dem Virus infizieren und für die robusten Islandpferde begeistern.
 
Vielen Dank an Inge und Jürgen Claus!
 
Was würden wir die vielen schönen und auch abenteuerlichen Erlebnisse mit unseren liebenswerten Pferden vermissen.
 
Wir möchten den Spass mit unseren Islandpferden mit euch teilen!